Neues - Archiv
| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 |



Int Frauentag
08.03.2022 - Internationaler Frauentag

Der internationale Frauentag steht in diesem Jahr unter dem Motto:
#BreakTheBias - Vorurteile brechen
Frauen leisten den größten Teil der unbezahlten Betreuungsarbeit und Kinderbetreuung. Sie bleiben öfter - der Familie zuliebe - zuhause, arbeiten in schlecht bezahlten Teilzeit- oder Minijobs und sind seltener in Führungspositionen anzutreffen und die Pandemie hat diese Situation noch verschärft. Die Arbeit von Frauen ist nicht weniger wert, sie ist genauso wichtig und sie muss gleich entlohnt werden.
Ich bin dafür den internationalen Frauentag zu einem Feiertag zu machen. Einem Tag, der uns daran erinnern soll, dass die Gleichheit zwischen Mann und Frau noch lange nicht erreicht ist und das noch ein langer Weg vor uns liegt.

Equal Pay Day
07.03.2022 - Equal Pay Day 2022

Würden Männer und Frauen den gleichen Stundenlohn erhalten, dann hätten Frauen bis zum heutigen Tag umsonst gearbeitet, während Männer bereits ab dem 01.Januar bezahlt werden.
Für Frauen ist der Zugang zu gut bezahlten Berufen, wie z.B. in dem IT-Sektor erschwert. Gleiche Arbeit muss gleich entlohnt werden.

Dabei spielt das Geschlecht keine Rolle. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit!

Mahnwache Nordenham
06.03.2022 - Mahnwache Nordenham

Mahnwache gegen den Krieg! Auch heute haben wir uns in Nordenham mit einigen hundert Menschen getroffen um ein Zeichen gegen den Krieg und für den Frieden in der Ukraine zu setzen.

Cyberangriff Windkraft
01.03.2022 - Cyberangriff auf Windkraftanlagen

Cyber-Angriffe auf Europas Freiheits und Friedensenergien?
Erneuerbaren Energien sind Friedens und Freiheitsenergien!
Tausende Windkraftanlagen lassen sich nicht mehr über das Satellitennetzwerk ansteuern. Die Ursache ist noch unklar, allerdings fällt der Vorfall mit dem Angriff auf die Ukraine zusammen. Ob es ein gezielter russischer Hackerangriff war, muss noch geklärt werden. Es ist aber anzunehmen, dass es vermehrt zu solchen Angriffen kommen wird. Aus diesem Grund muss der Schutz der kritischen IT-Infrastruktur erhöht werden, Deutschland und Europaweit.

Weitere Informationen im Beitrag des NDR vom 02.03.2022

Welttag soziale Gerechtigkeit
19.02.2022 - Welttag der sozialen Gerechtigkeit

Heute ist der #Welttag der sozialen Gerechtigkeit!
Gibt es moderne Sklaverei in Europa, Deutschland und Niedersachsen?
Jede Arbeit ist Gleichwertvoll!
Wir brauchen eine bessere gesetzliche Regelung für Arbeitnehmer*innen - Weltweit.

Tag des Notrufs
11.02.2022 - Tag des Notrufs 112

Wussten Sie, dass die 112 eine europaweite Notrufnummer ist? Und nicht nur das, sie ist immer kostenfrei!
Wer die 112 anruft, erreicht eine Leitstelle, die je nach Notfall reagiert. Leider ist diese Nummer für Notfälle noch zu wenig bekannt. Dabei werden nicht nur die bekannten W-Fragen (Wo, Wer, Was, Wie, Wann) gestellt, sondern ebenfalls die zuständigen Organisationen wie z.B. die Polizei, die Feuerwehr oder der Rettungsdienst alarmiert. Dadurch kann viel wertvolle Zeit gewonnen werden.
Ich danke allen Einsatzkräften für ihren unermüdlichen Einsatz zu jeder Tages- und Nachtzeit und an jedem Ort. Leider kommt es immer wieder vor, dass - nicht selten ehrenamtliche, Einsatzkräfte vor Ort angegriffen oder behindert werden. Ein Umstand der mich immer wieder aufs Neue Traurig und Fassungslos macht. Sowas kann man nicht tolerieren.

Safer Internet Day
08.02.2022 - Safer Internet Day

Das Problem mit der Sicherheit im Internet ist oft nicht das Internet selbst. Die Größte Angriffsfläche bietet der User. Das liegt zum einen daran, dass er nicht richtig informiert ist und zum anderen daran, dass das Thema Sicherheit ein wenig Arbeit erfordert.
Hier also einige nützliche Tipps:
1. Kein Seriöses Unternehmen erfragt Passwörter am Telefon oder per Mail (ausgenommen das sogenannte Telefonpasswort.)
2. Vermeide die Benutzung einer Website aus einer E-mail bzw. über einen Link in einer Mail. Rufe die entsprechende Seite besser selbst im Browser auf.
3. Achte auf das "https" beim Besuch einer Website.
4. Ganz wichtig: Ändert regelmäßig die wichtigen Passwörter. Welche Passwörter sind wichtig? Pauschal alle die mit dem Konto oder der Identität verbunden sind.

Noch wichtiger: Die meisten Passwörter werden nicht "gehackt", sondern erraten. Die Liste ist nicht abschließend und sicherlich lässt sich viel dazu sagen. Hast du weitere nützliche Tipps?

30 Jahre Maastrichter Vertraege
07.02.2022 - 30 Jahre Maastrichter Verträge

Alles gute zum Geburtstag Europa
Am 07.02.1992 wurden die Maastrichter Verträge unterzeichnet. Damit wurde der Grundstein für viele wichtige Errungenschaften gelegt, die nicht immer selbstverständlich waren, denn Europa besteht aus mehr als nur einer Währung. Vielmehr gestattet es uns, frei zu wählen, wo wir arbeiten und leben möchten. Nicht zuletzt hat die gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik zu einem seit Generationen anhaltenden Frieden zwischen den Staaten der Europäischen Union geführt. Ich hoffe, das Europäische Projekt wird weiterhin wachsen, damit sich zukünftige Generationen keine Sorgen um ihre Zukunft machen müssen.

Holocaust Gedenktag
27.01.2022 - Holocoust Gedenktag

In Gedenken an die Holocaust-Opfer, gegen das Vergessen und für eine Kultur mit Gleichberechtigung, Toleranz und Menschenwürde. Hass und Antisemitismus darf keinen Platz in unserer Gesellschaft haben.
Geschichte, so sagt man, wiederholt sich. Das trifft zumeist dann zu, wenn es keine Erinnerungskultur gibt. Diese Geschichte darf sich niemals wiederholen - Nirgendwo.
Erinnerung bedeutet die Lehren der Vergangenheit anzunehmen und Fehler nicht zu wiederholen.

Nominierung als Landtagskandidat
24.01.2022 - Nominierung als Landtagskandidat

Vielen Dank Euch für meine Nominierung als Landtagskandidat.
Ich möchte mich sehr gerne weiterhin für ein soziales, ökologisches und nachhaltiges Niedersachen engagieren.
Die Schwerpunkte:
Europa, Verbraucherschutz und eine offene Gesellschaft sind mir eine Herzensangelegenheit.
Ich stehe für ein starkes Europa: demokratisch, weltoffen, friedlich und umweltbewusst.
Ich stehe für einen starken Verbraucherschutz: klare Kennzeichnung, keine Kostenfalle, längere Garantiezeiten.
Ich stehe für eine offene Gesellschaft in der jeder den anderen respektiert wird und die den Menschen fördert aber nicht überfordert.
Ich halte weiterhin den Bau der A20 und die Weservertiefung für nicht akzeptabel. Nach wie vor halte ich diese Projekte für Umweltschädlich, unwirtschaftlich und viel zu kostenintensiv. Ausserdem bin ich davon überzeugt, dass die Bewohner Niedersachsens, allen voran die Anwohner und Landwirte nichts von diesen Projekten haben werden.
Ich bedanke mich bei allen für ihre Unterstützung, ihr Vertrauen und Engagement und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.




Neues - Archiv
| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 |



    Dragos Pancescu, MdL
    Hannah-Arendt-Platz 1
    30159 Hannover
    0511/3030-3323
    dragos.pancescu@lt.niedersachsen.de
     

 

(C)2022 Dragos Pancescu